Netzwerkvision

Leitbild

Durch einen ganzheitlichen Ansatz entsteht Innovation über klassische Gewerke-Grenzen hinaus. Dies spiegelt sich auch im Netzwerknamen wieder: Analog zur Entwicklung im Sinne von „Industrie 4.0“ haben sich im Netzwerk „Bau 4.0“ nicht nur Unternehmen der Baubranche im klassischen Sinn, sondern auch Hersteller innovativer Materialien und Beleuchtungstechnik sowie Softwareunternehmen zusammengeschlossen.

more info

Ziele

  • Stärkung der Innovationsfähigkeit
  • Kooperation: Schaffung komplementärer Innovationen
  • Stärkung des Netzwerkes: Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum, Arbeitsplätze
  • Markenbildung: „Bau 4.0“ als Marke etablieren
  • Aufnahme neuer Partner mit Synergieeffekten
more info

Aktuelle Fördermöglichkeiten

Das ist der Text über die 3. Fördermöglichkeit im Blog ...

Das ist der Text für die 2. Fördermöglichkeit im Blog

Das ist ein Text zur Fördermöglichkeit über den Blog

Innovation im Bauwesen

19 Januar 2017
nächste Meldung 18.01.2017 Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues tem...
17 Januar 2017
nächste Meldung 17.01.2017 Das EU-Projekt „LISTEN” („Hör zu”) entwickelt ein verlässliches Freisprechsystem fü...

Team

Martin Krause

Martin Krause ist promovierter Chemiker. Seine Fachlichen Kompetenzen und seine Erfahrung

Lisa Köhler

Spezialistin für Innovationsmanagement und Fördermittelcontrolling. Unterstützt die

Vanessa Senger

Physikerin mit sechs Jahren Erfahrung im Bereich Elektro- und Informationstechnik. Unterstützt die